Promis sitzen bei Audi-Vorstellung Probe Ex-Bachelor Leonard Freier erklärt seinen Führerscheinverlust

Bei dem Audi-Event "Next Level Luxury" durften die VIPs natürlich nicht fehlen. Foto: Uwe Koch / Fotobasis.de / AZ

Beim Audi-Event "Next Level Luxury" in Berlin verrät der Ex-Bachelor, dass er für einen Monat den Führerschein abgeben musste. Jetzt habe er ihn wieder, "zum Glück". Auch Sängerin Kim Gloss und Moderatorin Verena Kerth plauderten aus dem PS-Nähkästchen.

Berlin - Für die VIPs geht es nach der Sommerpause rasant weiter: Am Donnerstag trafen sich rund 700 Gäste in der Audi Niederlassung in der Berliner Franklinstrasse. Dort wurden unter dem Motto "Next Level Luxury" der neue Kombi A6 Avant und der neue Q8, das viertürige SUV-Coupé, des Ingolstädter Autobauers, vorgestellt.

Auch zahlreiche prominente PS-Fans waren auf Einladung von Audi Berlin gekommen, um in der Hauptstadt die neuen Modelle schon einmal zu bewundern und Probe zu sitzen. Zu den Gästen zählten unter anderem Schauspielerin Susan Sideropoulos, Ex-Bachelor Leonard Freier, Sängerin Kim Gloss, Moderatorin Verena Kerth und Schauspieler und Sänger Manuel Cortez. Ebenso wie "Ex Mr. Germany" Dominik Bruntner. Kürzlich war zu lesen gewesen, dass er seinen Führerschein wegen einer Fahrt mit 1,7 Promille hatte abgeben müssen. Aber Führerschein hin oder her – er ist nach wie vor ein "riesengroßer Autofan", wie er erzählte, und war deshalb gerne dabei. Und er gelobte Besserung: "Das wird nie wieder vorkommen. Ich habe daraus gelernt."

Auch Leonard Freier war bei dem Event bestens aufgehoben, das er mit Daniel Röhrig (The Fine Line Kreativmarketing) organisiert hatte. Der Ex-Bachelor sagte: "Ich bin ein absoluter Auto-Freak, typisch Mann eben. Und ich mag große und schnelle Autos. Mein Fahrstil ist ziemlich sportlich – leider! Denn aus diesem Grund musste ich kürzlich den Führerschein für einen Monat abgeben – wegen zu schnellem Fahren. Ich bin nun einmal beruflich viel mit dem Auto unterwegs und bei dieser Fahrt kam ich einfach nicht so schnell in der Geschwindigkeitsbegrenzung runter vom Gas. Ich war 40 km/h zu schnell unterwegs. Jetzt habe ich meinem Führerschein wieder, zum Glück, denn nächste Woche darf ich den neuen Q8 in Berlin zur Probe fahren. Noch schlimmer als für mich war der Führerscheinverlust glaube ich für mein Umfeld: für meine Frau, meine Mitarbeiter und meine Freunde. Denn sie mussten mich ständig von A nach B fahren."

Susan Sideropoulos: "Ich bin eine gute Autofahrerin"

Verena Kerth kam aus München angereist und plauderte ebenfalls aus dem PS-Nähkästchen: "Ich habe zwei Audis in einer Tiefgarage geschrotet – Totalschaden. Aber eigentlich bin ich tatsächlich eine gute Fahrerin, kein Witz", so die Moderatorin.

"Ich bin eine gute Autofahrerin", das sagte auch Susan Sideropoulos über ihre Fahrkünste.

Und auch Kim Gloss räumte mit dem Vorurteil auf, dass Frauen die schlechteren Fahrer seien: "Mein Freund nimmt es wahnsinnig genau was das Autofahren angeht. Aber selbst er muss zugeben, dass ich gut Auto fahre. Vor allem beim Einparken bin ich super. Ich liebe vor allem große Autos und SUVs, deshalb ist der neue Q8 genau mein Ding."

Weniger rasant unterwegs ist hingegen Manuel Cortez: "Ich bin ein vorsichtiger Fahrer und halte mich auf die Verkehrsregeln. Deshalb habe ich auch noch keine Punkte angesammelt." 

Bei der Premiere sang Ingrid Arthur von den "Weather Girls". Außerdem mit dabei: Sky-Moderator Thomas Fleischmann, Moderator und Schauspieler Martin Tietjen, Sat.1-Moderator Daniel Boschmann und Designer Julian F. M. Stoeckel.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null