Promi-Party in Kitzbühel Arnold Schwarzenegger sammelt eine Million Euro fürs Klima

Charity-Auktion zugunsten von Klimaschutz-Projekten: Arnold Schwarzenegger lädt Prominente nach Kitzbühel ein. Foto: BrauerPhotos/G.Nitschke

Bei einer Charity-Auktion in Kitzbühel hat Arnold Schwarzenegger rund eine Million Euro gesammelt. Das Geld soll an Klimaschutz-Projekte gehen. Unter den 150 Gästen und Auktion-Teilnehmern waren zahlreiche Prominente.

 

Um für seine "Schwarzenegger Climate Initiative" Geld zu sammeln, versteigerte Arnold Schwarzenegger (72) am Donnerstagabend im Country Club in Reith bei Kitzbühel eine Terminator-Büste, ein Bild von Hobbymaler Sylvester Stallone, eine Lederjacke und ein Conan-Schwert. Ebenso konnten die Gäste des Gala-Dinners einen Tag am Set des nächsten Schwarzenegger-Filmes samt Komparsenrolle sowie ein gemeinsames Workout mit dem "Terminator" ersteigern.

Insgesamt waren rund 150 geladene Gäste anwesend. Unter ihnen viele bekannte Gesichter: Lothar Matthäus (58) kam mit seiner fünften Ehefrau Anastasia, Ski-Star Lindsey Vonn (35) kam mit ihren Geschwistern, Prinzessin Gabriele zu Leiningen (56) mit ihren Kindern Prinzessin Theresa (27) und Aly Aga Khan (19). Auch Schwarzenegger selbst brachte Familienmitglieder mit zum Dinner: Tochter Christina (28) und Neffe Patrick (51) waren mit dabei. Seine Freundin Heather Milligan brachte "Arnie" ebenfalls mit in seine österreichische Heimat.

Die Bilder des Abends sehen Sie in unserer Bildergalerie oben.

 

3 Kommentare