Astronauten-Kardashian und Grufti-Madonna Gewagte Kluft: Stars auf der Met Gala in New York

Nicki Minaj (links) und Katy Perry sorgten bei der Met Gala für Aufsehen im positiven Sinne – ganz im Gegensatz zu Madonna. Foto: imago

Für Hollywood-Stars ist die Met Gala in New York eine der wichtigsten Veranstaltungen des Jahres. Auch gestern schmissen sich die Promis wieder in sexy Schale - die einigen mit mehr, die anderen mit weniger Erfolg.

 

"Mode im Zeitalter der Technologie" war in diesem Jahr das Motto der berühmten New Yorker Met Gala. Die "Party des Jahres" sei genauso wichtig wie die Oscars, heißt es seit Jahren über das Event. Und das Wichtigste an diesem Abend ist die Mode. Einigen Stars ist dabei wieder ein außergewöhnlicher Auftritt gelungen.

Taylor Swift war der Hingucker des Abends Foto:imago/UPI Photo

Taylor Swift glänzte zum Beispiel in einer futuristischen silbernen Robe von Louis Vuitton. Durch das Minikleid kamen auch die schlanken Beine der Sängerin zur Geltung, ihre schwarzen Leder-Stilettos waren bis unterhalb der Knie geschnürt. Seitliche Cut-outs sorgten bei dem Outfit für den nötigen Sex-Appeal. Ihren Bob trug sie blond gefärbt, mit dunkelroten Lippen sorgte Swift für ein weiteres Highlight.

Zayn Malik und Gigi Hadid

Die Cyborg-Arme von Zayn Malik Foto:imago/UPI Photo

Für einen Wow-Auftritt sorgten auch Zayn Malik und Gigi Hadid. Der Sänger trug einen schwarzen Anzug von Versace - und über seine Arme metallische Platten im Cyborg-Look. Bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt auf dem roten Teppich erschien Hadid an seiner Seite in einer dunkelgrauen, schulterfreien langen Robe mit metallischem Korsett und Chiffon-Rock.

Beyoncé

Beyoncé in Latex Foto:imago/UPI Photo

Vergangenes Jahr war es ein fast durchsichtiges Kleid, dieses Jahr setzte Beyoncé auf hochgeschlossen. Dafür lag ihre pfirsichfarbene Latex-Robe von Riccardo Tisci natürlich wieder hauteng an. Verziert war das Outfit mit silbernen und floralen Elementen. Ihre Augen hatte die Sängerin dunkel geschminkt.

Madonna

Gewagter Auftritt: Madonna Foto:imago/UPI Photo

Dunkel kam auch Madonna zur Met Gala. Sie präsentierte eine Spitzen-Robe im Bondage-Stil, ihre Brustwarzen waren mit schwarzen Tape abgeklebt, um nicht alles zu zeigen. Auch von hinten präsentierte die Queen of Pop etwas zu viel: Das durchsichtige Kleid offenbarte ihr Hinterteil in voller Pracht, auch hier verdeckte nur ein schwarzer Streifen Stoff das Nötigste.

Lady Gaga

Lady Gaga schrill wie eh und je Foto:imago/UPI Photo

Von Lady Gaga ist man einiges gewohnt, was schrille Outfits angeht und auch bei der Met Gala lebte sie sich voll aus. Das Cyborg-Thema präsentierte sie im Achtzigerjahre-Look, mit hochtoupierten Haaren und einem Glitzer-Body sowie einer silbernen kurzen Jacke mit Schulterpolstern. Dazu kombinierte sie extrem hohe geschnürte Plateau-Stiefel, ebenfalls im Metallic-Look.

 

1 Kommentar