Promi-Baby Lisa und Jack Osbourne haben ihr Baby verloren

Jack und Lisa Osbourne bei einer Veranstaltung in Los Angeles im Mai 2013 Foto: Jordan Strauss/Invision/AP

Traurige Nachrichten aus dem Hause Osbourne: Jack Osbourne (27) und seine Frau Lisa (26) haben ihr Baby verloren. Das verkündete die 26-Jährige nun selbst in ihrem Blog "Raddest Mom". "Ich habe mich sehr vor diesen Zeilen gefürchtet... ich brauchte einige Zeit, um es sagen zu können. Jack und ich haben letzte Woche unseren kleinen Sohn verloren."

Erst Anfang Oktober hatte Lisa ebenfalls über ihren Blog ihre Schwangerschaft bekanntgegeben. Damals befand sie sich bereits im zweiten Trimester (4. bis 6. Monat). "Eine Fehlgeburt zu so einem späten Zeitpunkt zu haben, ist das Schlimmste, was wir jemals durchmachen mussten", schrieb Lisa in ihrem Blog weiter und bittet ihre Leser um ihre Unterstützung und ihr Verständnis.

"Wir sind dankbar für eure Gebete und bitten euch, unsere Privatsphäre in dieser schweren Zeit zu respektieren. Es ist wichtig, auch in den härtesten Momenten des Lebens hoffnungsvoll und optimistisch zu bleiben. Wir wissen nie, warum manche Dinge geschehen. Alles, was wir tun können ist, auf Gott zu vertrauen und darauf zu bauen, dass er einen Plan für uns hat.

Lisa und Jack Osbourne hatten im Oktober 2012 auf Hawaii geheiratet. Im letzten April kam ihr erstes gemeinsames Kind, Tochter Pearl, zur Welt. Seitdem avancierte Lisa zu einer leidenschaftlichen Bloggerin über ihr Dasein als Mutter.

Jack, der im letzten Jahr bekannt gab, an Multipler Sklerose erkrankt zu sein, wurde an der Seite seines Vaters, Black-Sabbath-Sänger Ozzy Osbourne (64, "13"), seiner Mutter Sharon (60) und seiner Schwester Kelly (28) in der Reality-Show "The Osbournes" einem Millionenpublikum bekannt.

 

0 Kommentare