Professor Rudolf Hoffmann ist tot Chef der Auffangstation für Reptilien gestorben

Er hatte ein Herz für Reptilien: Rudolf Hoffmann. Foto: dpa

Trauer um Professor Rudolf Hoffmann: Der Chef der Münchner Auffangstation für Reptilien ist gestorben.

 

München - „Du bis uns weit mehr gewesen als ein herausragend guter Chef. Du warst uns Vertrauter, Freund, Verbündeter, Helfer, Ratgeber, Fels in vielerlei Brandungen, Hoffnung und Zuversicht, Vorbild und nicht zuletzt jemand, mit dem man so herrlichen Blödsinn machen konnte.“

Mit diesen anrührenden Worten verabschiedet sich das Team der Auffangstation für Reptilien von seinem Vereinsvorsitzenden, Professor Rudolf Hoffmann. Der 74-Jährige ist am Donnerstag gestorben. Gestern wurde er in Iffeldorf beigesetzt. Die Station war deshalb nur bedingt zu erreichen.

 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading