Produzentin sucht Craig-Nachfolger Nächster James Bond soll Frau oder Farbiger werden

Lösen Idris Elba oder Charlize Theron etwa Daniel Craig als "James Bond" ab? Foto: dpa/imago

Es wäre eine echte Kino-Revolution. Offenbar plant "James Bond"-Produzentin Barbara Broccoli (57) schon die Besetzung des übernächsten Bond-Films. Auch eine Frau oder ein Schauspieler einer anderen Ethnie schließt sie als Nachfolger von Daniel Craig nicht aus.

Aktuell zeigt das ZDF wieder James Bond-Filme, auch die drei mit Daniel Craig sind darunter. Der neuste Bond-Film mit Daniel Craig trägt noch keinen Titel, doch schon jetzt ist klar: Der Schauspieler wird zum letzten Mal in die Rolle des britischen Geheimagenten schlüpfen. Der Film kommt am 8. November 2019 in die Kinos. Doch wer wird sein Nachfolger? Namen wie Tom Hiddleston, James Norton und Damian Lewis kursierten bereits in den Medien.

Jetzt kündigt Barbara Broccoli, die Bond-Produzentin, in der Daily Mail an, dass eine wahre Film-Revolution bevorstehen könnte. Stets haben die Filme die jeweils aktuelle Zeit widergespiegelt, deshalb versuchen die Verantwortlichen erneut, bekannte Pfade zu verlassen. Broccoli habe schon mit der Craig-Verpflichtung einen riskanten Schritt gewagt: Anfangs war der Widerstand aufgrund seiner blonden Haare groß.

Produzentin: Frau oder Farbiger als nächster James Bond möglich

Auf die Frage, ob auch ein nicht-weißer oder weiblicher James Bond in Frage käme, antwortet die Produzentin: "Die Filme neigen dazu, den Zeitgeist zu reflektieren, weshalb wir immer versuchen, sie weiterzuentwickeln. Alles ist möglich."

Bond-Fans bringen jetzt auch den dunkelhäutigen Idris Elba ins Spiel, doch offenbar steht auch Charlize Theron nach ihrem Auftritt in "Atomic Blonde" hoch im Kurs. Wer tatsächlich nach Daniel Craig im Geheimdienst Ihrer Majestät Verbrecher jagen wird, steht aber noch nicht fest. 

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

10 Kommentare

Kommentieren

  1. null