Produktion geht weiter Robert De Niro ersetzt James Gandolfini in "Criminal Justice"

Statt James Gandolfini wird nun Robert De Niro in "Criminal Justice" zu sehen sein Foto: Charles Sykes/Invision/AP

Nach dem überraschenden Tod von "Sopranos"-Star James Gandolfini hatten die Planungen für die Mini-Serie "Criminal Justice" zunächst auf Eis gelegen.

 

Hollywood - Der amerikanische Fernsehsender HBO hat einen Erben für James Gandolfinis geplante Rolle in der Mini-Serie "Criminal Justice" gefunden. Dem Branchenblatt "Deadline" zufolge, wird Oscar-Preisträger Robert De Niro (70, "Silver Linings") in die Fußstapfen des verstorbenen "Sopranos"-Stars treten. Diesem hatte das Projekt sehr am Herzen gelegen, auch posthum soll er deshalb Ausführender Produzent bleiben.

Nach dem überraschenden Tod des Schauspielers im Juni 2013 war die Produktion der TV-Reihe zunächst auf Eis gelegt worden. Die Serie ist eine Adaption von Peter Moffats gleichnamigem BBC-Drama aus dem Jahr 2008. Neben De Niro treten auch Ahmed, Bill Camp, Payman Maadi and Poorna Jagannathan vor die Kamera, Drehstart soll im kommenden März sein.

 

0 Kommentare