Probleme beim Styling Naomi Watts verlässt das Haus mit nassen Haaren

Naomi Watts hat in Sachen Styling nicht immer alles im Griff. Sich selbst die Haare, oder ein schönes Make-up zu machen, fällt der Schauspielerin schwer. Im Alltag geht es deshalb meist ungeschminkt und mit nassen Haaren aus dem Haus.

 

Los Angeles - Auf dem roten Teppich präsentiert sich Naomi Watts (47, "Die Bestimmung - Allegiant") stets perfekt gestylt, im Alltag gelingt das der Schauspielerin allerdings weniger gut. Wie sie nun dem Magazin "NewBeauty" verriet, sei sie "nicht besonders gut darin, sich selbst die Haare zu machen, oder Make-up aufzulegen". Vielmehr sei sie "eine dieser Personen, die das Haus immer mit nassen Haaren verlässt". Ihr Look deshalb: "Meistens Make-up frei in Jeans, T-Shirt und Pullover".

Allerdings würden sowohl sie, als auch ihr Lebensgefährte Liev Schreiber (48), einmal die Woche eine Gesichtsreinigungsbürste von Clarisonic für "ein sanftes Peeling" verwenden. Watts Beauty-Vorbild sei die Schauspielerin Charlotte Rampling ("45 Years"). Die heute 70-Jährige sei ihrer Meinung nach "schöner, als ein Supermodel".

 

0 Kommentare