Polizeiruf 110, Der Kriminalist, ... Krimi-Tipps am Donnerstag

"Polizeiruf 110: Einer von uns": Kommissarin Katrin König (Anneke Kim Sarnau) und Kommissar Alexander Bukow (Charly Hübner) Foto: NDR/Stefan Erhard

In "Polizeiruf 110" (WDR) jagen die Kommissare Bukow und König einen Kindsmörder. Der "Kriminalist" (ZDFneo) wird zu einem makabren Leichenfund gerufen. In "Über die Grenze" (Das Erste) misslingt ein Drogendeal - mit tödlichen Folgen.

 

20:15 Uhr, WDR, Polizeiruf 110: Einer von uns

Alexander Bukow (Charly Hübner) und Katrin König (Anneke Kim Sarnau) ermitteln im Rostocker Partydrogen-Milieu: Sie suchen in ihrem ersten gemeinsamen Fall nach dem Mörder zweier dreizehnjähriger Mädchen. Hauptkommissar Bukow ist gerade erst von Berlin nach Rostock, seiner Heimat, zurückgekehrt. Seine Vergangenheit weist dunkle Flecken auf, und für Katrin König ist unklar, auf welcher Seite ihr neuer Kollege wirklich steht. Das macht die Zusammenarbeit nicht immer einfach.

20:15 Uhr, ZDFneo, Der Kriminalist: Asche zu Asche

In einem Waldstück am Rande Berlins machen Schumann (Christian Berkel) und sein Team einen makabren Fund: In einem Lieferwagen befinden sich drei Leichen in Sperrholzsärgen und eine blutüberströmte Tote. Die Ermittlungen ergeben, dass der Lieferwagen dem Berliner Bestattungsinstitut Radczinsky gehört. Für die drei Leichen liegen rechtmäßige Totenscheine vor, die eine natürliche Todesursache bestätigen. Die junge Frau jedoch wurde gewaltsam erschlagen.

20:15 Uhr, Das Erste, Über die Grenze: Gesetzlos, Krimi

Ein Drogendeal im Straßburger Hafen wird überwacht, um die Täter auf frischer Tat zu erwischen. Doch noch bevor sie die Dealer festnehmen können, müssen die Ermittler mit anhören, wie ein Unbekannter völlig unerwartet einen der beiden jungen Russen erschießt. Der andere überlebt verletzt, verweigert aber jegliche Aussage. Bei dem Toten handelt es sich ausgerechnet um den Sohn des mächtigen russischen Kriminellen Jegor Sobolew (Johannes Krisch), mit dem Steffen Herold (Thomas Sarbacher) und Yves Kléber (Philippe Caroit) aus früheren Zeiten noch eine Rechnung offen haben.

20:15 Uhr, 3Sat, Tatort: Die Musik stirbt zuletzt

Zahlreiche Gäste aus der Welt der Schönen und Reichen strömen ins Kultur- und Kongresszentrum Luzern. Der schwerreiche Unternehmer und Mäzen Walter Loving (Hans Hollmann) veranstaltet ein Benefizkonzert. Mit klassischer Musik von Komponisten, die während des Zweiten Weltkrieges im Konzentrationslager umgekommen sind, soll den Opfern des Holocaust gedacht werden. Walter Loving selbst hat damals zahlreichen Juden zur Flucht verholfen. Doch ist der Patriarch wirklich der Gutmensch, den alle gerne in ihm sehen? Nicht nur sein "missratener" Sohn Franky Loving (Andri Schenardi) hat mit seinem Vater noch eine Rechnung offen.

21:15 Uhr, ZDFneo, Der Kriminalist: Ihr letzter Hit

Nele Schäfer wird tot in ihrer Wohnung in einer Plattenbausiedlung gefunden. Wie es scheint, hat die junge Frau niemand vermisst, denn Nele ist bereits seit drei Monaten tot. Kein schöner Anblick für die Kommissare. Der Neue, Jan Michalski (Timo Jacobs), hat sich seinen ersten Arbeitstag in Bruno Schumanns (Christian Berkel) Team anders vorgestellt. Der Ort des Geschehens wirft viele Fragen auf. Die Wohnungstür war von innen verriegelt, es gibt keine Einbruchsspuren.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading