Polizeikontrolle in München Betrunkener Lkw-Fahrer erwischt: Seit elf Jahren ohne Führerschein

Bei einer Kontrolle bemerkte die Polizei den Lkw-Fahrer ohne Führerschein. Foto: Polizei (Symbolfoto)

Bei einer Kontrolle in München sind Beamte einem Lastwagenfahrer (53) ohne Führerschein auf die Schliche gekommen. Er ist wohl jahrelang ohne Fahrerlaubnis gefahren.

 

München - Bei einer Kontrolle an der Prinzregentenstraße haben Polizisten einen 53-jährigen Lastwagenfahrer am Steuer überprüft, der seit elf Jahren keine Fahrerlaubnis mehr haben soll. 

Der Führerschein sei dem Mann damals wegen diverser Verkehrsdelikte entzogen worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Das hätten weitere Kontrollen ergeben.

Lkw-Fahrer in München schon seit elf Jahren ohne Führerschein

Am Dienstag, gegen 17 Uhr, hatte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Au den Lkw-Fahrer kontrolliert. "Während der anschließenden Überprüfung konnte der 53-jährige Münchner Fahrer keinen Führerschein vorweisen. Er gab an, diesen vergessen zu haben", so die Beamten. 

Der Lastwagenfahrer war bei der Kontrolle alles andere als nüchtern: Ein Alkoholtest ergab der Polizei zufolge mehr als ein Promille.

Den 53-Jährigen erwarte ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis, teilten die Beamten am Mittwoch mit. 

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading