Polizeieinsatz in Berg am Laim Ärger unter Gästen: Wirt schließt vorsichtshalber Kneipe

Die Polizei rückte mit einer Vielzahl an Kräften an. (Symbolbild) Foto: Arno Burgi/dpa

Wegen einer Prügelei zwischen 30 Personen ist die Polizei in der Nacht zum Sonntag nach Berg am Laim gerufen worden. Als die Einsatzkräfte eintreffen, gibt es keine Auseinandersetzung – zu tun haben die Beamten dennoch genug.

 

Berg am Laim - Gegen 3.25 Uhr in der Nacht zum Sonntag alarmierte der Sicherheitsmitarbeiter einer Kneipe im Bereich der Friedenstraße die Polizei. Der Grund: Ein handfester Streit zwischen 30 Personen. Als die Einsatzkräfte ankamen, trafen sie zwar etwa 200 Gäste an – konnten aber keine Auseinandersetzung feststellen. 

Noch während die Polizeikräfte versuchten, die Lage zu klären, gerieten zwei junge Männer in Streit und schlugen aufeinander ein. Auch eine weitere Person wurde laut Polizei in Gewahrsam genommen. 

Friedenstraße: Wirt schließt Gaststätte vorzeitig

Der Betreiber der Gaststätte entschied sich wegen der aufgeheizten Stimmung unter den Gästen vorsichtshalber zu schließen. Laut Polizei kam es daraufhin zu keiner weiteren Auseinandersetzung. 

Die Polizei nahm mehrere Köperverletzungsdelikte auf. 

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading