Polizeieinsatz in Aubing 17-Jähriger stand auf der Fahndungsliste

Dumm gelaufen: Weil zwei Burschen kurz vor einer Verkehrskontrolle die Plätze wechselten, wurde die Polizei aufmerksam - und kurz darauf fündig.

 

Aubing - Die Kontrolle fand in der Eichenauer Straße in Aubing statt. Die Beamten konnten dabei beobachten, wie ein auf die Kontrollstelle zufahrender Opel vor der Kontrollstelle anhielt und der Fahrer und der Beifahrer ihre Plätze tauschten.

Das kam den Beamten verdächtig vor und sie hielten das Fahrzeug an.

Die beiden Insassen (zwei Münchner, 16 und 17 Jahre alt) hatten keine gültige Fahrerlaubnis, "die sie aufgrund ihres Alters auch nicht haben konnten", so ein Polizeisprecher.

Wegen fehlender Ausweisdokumente mussten beide zur Identitätsfeststellung auf die PI 45 mitkommen. Es stellte sich heraus, dass gegen den 17-Jährigen ein Haftbefehl vorlag.

Er muss noch einen viertägigen Kurzarrest nach dem Jugendstrafrecht absitzen. Beide Insassen wurden auch noch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading