Polizei sucht Zeugen Nach Herbstfest-Besuch in Rosenheim: Junge Frau (21) vergewaltigt

Das Herbstfest in Rosenheim. (Archivbild) Foto: imago images / imagebroker

Auf dem Weg vom Rosenheimer Herbstfest nach Hause ist eine junge Frau in Opfer einer Vergewaltigung geworden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. 

 

Rosenheim - Eine junge Frau ist nach dem Besuch des Herbsfests in Rosenheim vergewaltigt worden. Das berichtet die Polizei.

Ein unbekannter Täter habe die 21-Jährige in der Nacht auf Sonntag in der Innenstadt angegriffen, zu Boden geworfen und anschließend vergewaltigt, teilte die Polizei mit. Sie sei nach dem Übergriff ziellos durch die Stadt geirrt. Ein Passant bemerkte die junge Frau und rief die Polizei. Die Ermittler suchen nach dem Täter.

Vergewaltigung in Rosenheim: Zeugen gesucht

Laut Polizei beschreibt die junge Frau den Täter wie folgt: "ca. 25 - 30 Jahre alt, ca. 165 - 170 cm groß, südländische Erscheinung mit braunem Teint, mittellange, glatte und dunkle Haare, Dreitagebart oder Stoppelbart. Der Täter trug helle Schuhe, eine Bluejeans und ein dunkles T-Shirt. Außerdem trug der Täter eine dickere, auffallend rote (signalrot), Jacke mit Reißverschluss vorne, die zur Tatzeit offen war."#

Die Beamten bitten nun Personen, die in der Nacht zum Sonntag (8.9.) zwischen 2.30 Uhr und 5.30 Uhr in der Rosenheimer Innenstadt verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden. 


Anmerkung der Redaktion: Da bei diesem Thema erfahrungsgemäß leider keine sachliche Diskussion möglich ist, haben wir die Kommentarfunktion für diesen Beitrag deaktiviert.

  • Bewertung
    56