Polizei startet Großfahndung Oberschleißheim: Frau lenkt Rentnerin (80) ab - Dieb schleicht sich in Wohnung

Die Polizei startete nach dem Diebstahl eine Großfahndung mit über zehn Streifen. (Symbolbild) Foto: Daniel Karmann/dpa

Mit einer dreisten Masche haben Diebe einer Rentnerin Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro geklaut. Die Polizei hat nun einen Zeugenaufruf gestartet.

 

Oberschleißheim - Eine 80-Jährige ist am Mittwoch Opfer einer dreisten Diebesmasche geworden. Dies berichtet die Polizei.

Gegen 14.30 Uhr klingelte demnach eine unbekannte Frau an der Wohnung der 80-Jährigen in der Heinz-Katzenberger-Straße. Da die Rentnerin einen Paketdienst erwartete, öffnete sie nichtsahnend die Türe. Die unbekannte Frau kam daraufhin sofort hinein und schaute sich unter dem Vorwand, dass sie die Wohnung mieten wolle und dort mit einem Makler verabredet sei, in den Räumlichkeiten um. Die beiden Damen unterhielten sich einige Minuten, woraufhin die Unbekannte die Wohnung wieder verließ.

Großfahndung der Polizei verläuft erfolglos

Erst im Nachgang bemerkte die Rentnerin, dass sich während des Gespräches offenbar eine zweite Person Zutritt zu den Räumlichkeiten verschafft hatte und dass ihr Schmuckgegenstände im Wert von mehreren tausend Euro geklaut worden waren.

Die Seniorin alarmierte daraufhin umgehend die Polizei, die eine Großfahndung mit über zehn Streifen veranlasste. Da die Suche erfolglos verlief, bittet die Polizei nun die Bevölkerung um Hinweise.

Die Täterin wird wie folgt beschrieben:

Weiblich, ungefähr 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, südländischer Typ, wellige, nackenlange, rotbraune Haare.

Zeugenaufruf der Polizei:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading