Polizei im Baywatch-Modus Heiß! Halbnackte Polizisten retten trächtiges Schaf aus Pool

Daumen nach oben für diese tierische Rettungsaktion der Polizei Nürnberg. Foto: Polizei Mittelfranken

In Nürnberg haben Polizisten ein trächtiges Schaf vor dem Ertrinken gerettet. Es war allerhöchste Zeit – auch für die drei Lämmchen. 

 

Nürnberg – Nicht nur der Mensch lechzt dieser Tage nach jeder Abkühlung, die er bekommen kann. In Nürnberg wollte sich ein verirrtes Schaf in einem Garten-Pool abkühlen. Das Problem: Es war schon lange nicht mehr geschoren worden und dazu auch noch mit drei kleinen Lämmchen trächtig. Die Wolle saugte sich im Wasser voll, das ohnehin schon übergewichtige Tier schaffte es so nicht mehr aus eigener Kraft aus dem Schwimmbecken. 

Glücklicherweise waren ein paar gut gebaute Beamte der Nürnberger Polizei schnell zur Stelle, nachdem Anwohner den Notruf gewählt hatten. Sie rissen sich die Uniformen vom Leib und sprangen in Baywatch-Manier hinterher. Mit vereinten Kräften gelang es, das Schaf aus dem Wasser zu befördern. 

In letzter Sekunde, wie sich herausstellte: Kaum hatte das Tier festen Boden unter den Füßen, kamen die drei Baby-Lämmchen auf die Welt. Für alle Parteien eine Win-Win-Situation, wie auf dem Twitter-Account der Polizei Mittelfranken zu sehen: denn die Polizisten hatten wohl bei 34 Grad im Schatten auch eine Abkühlung dringend nötig. 

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading