Polizei ermittelt Sendling: Brandanschlag auf Kultur-Verein

Politische Schmierschriften in der Nähe des Tatorts könnten für die Polizei eine Spur in diesem Fall sein. Foto: dpa

Ein Brandsatz beschädigt in Sendling ein Haus, das einen Verein für Interkulturelle Jugendarbeit beherbergt. Die Polizei schließt eine politisches Motiv nicht aus.

 

Obersendling - Mit einem Brandsatz griffen Unbekannte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein Gebäude in der Schießstättstraße an. In dem Haus sind unter anderem die Räumlichkeiten eines Vereins für Interkulturelle Jugendarbeit untergebracht. Unmittelbar neben der Brandstelle entdeckte die Polizei politische Schmierereien.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Auch der Sachschaden hält sich in Grenzen, etwa zwei Quadratmeter der Wand wurden verrußt. Der Fleck wurde erst am Donnerstagmorgen entdeckt. Das zuständige Fachkommissariatie hat die Ermittlungen aufgenommen.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading