Pöcking am Starnberger See Holzhaus brennt ab: Ehepaar lebensgefährlich verletzt

Das Holzhaus befand sich direkt am Starnberger See. (Archivbild) Foto: Felix Hörhager/dpa

Großer Feuerwehreinsatz am Starnberger See: Am Freitagabend ist in Pöcking ein Holzhaus abgebrannt, ein älteres Ehepaar wurde lebensgefährlich verletzt.

Pöcking - Ein älteres Ehepaar ist bei einem Feuer in einem Holzhaus am Starnberger See lebensgefährlich verletzt worden.

Der 82 Jahre alte Mann und seine 81-jährige Frau erlitten schwere Verbrennungen, wie ein Polizeisprecher am Samstag sagte. Der Brand sei am Vorabend in Pöcking (Lkr. Starnberg) womöglich durch einen technischen Defekt ausgelöst worden.

Rund 80 Retter waren im Einsatz. Weil das Haus komplett abgebrannt ist, sei ein Schaden in Höhe von rund einer Million Euro entstanden.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading