Podolski und Mailand-Wechsel Wenger bezeichnet Inter-Interesse an Podolski "als Witz"

Wechselt Weltmeister Lukas Podolski nach Italien oder nicht? Für seinen Trainer Arsene Wender ist das Interesse aus der Serie A zumindest ein "Witz".

 

London - Der Wechsel von Nationalspieler Lukas Podolski vom FC Arsenal zu Inter Mailand könnte doch noch platzen. Arsenal-Teammanager Arsene Wenger bezeichnete das Interesse des ehemaligen Champions-League-Siegers am deutschen Nationalspieler am Dienstag "als Witz".

Das sei nicht ernsthaft, sagte der Franzose auf der wöchentlichen Pressekonferenz der Londoner: "Das ist alles nur Gerede. Podolski ist ein Spieler von Arsenal. Und ich will ihn behalten".

Zuvor hatte die italienische Gazzetta dello Sport berichtet, dass beide Klubs um die Ablösesumme feilschen würden. Arsenal würde zwei Millionen Euro für eine Ausleihe bis Saisonende fordern, Inters Sportdirektor Piero Ausilio habe bisher aber nur 1,7 Millionen Euro geboten.

Podolski ist mit seiner Situation in London unzufrieden. Der 29-Jährige spielt bei Wenger keine große Rolle mehr und ist meist nur Ersatz.

 

0 Kommentare