Platzverweis gegen Ingolstadt TSV 1860: Herbert Paul für zwei Spiele gesperrt

Herbert Paul flog gegen den FC Ingolstadt vom Platz. Foto: imago images / MIS

Schlechte Nachrichten für Herbert Paul: Der Verteidiger des TSV 1860 ist nach seiner Roten Karte gegen den FC Ingolstadt am vergangenen Wochenende für zwei Spiele gesperrt worden.

 

München - Herbert Paul wird die ersten beiden Spiele der kommenden Saison verpassen. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Mittwoch mit.

Der Verteidiger des TSV 1860 hatte beim letzten Saisonspiel gegen den 1. FC Ingolstadt (0:2) am vergangenen Samstag nach einer Notbremse die Rote Karte gesehen. Paul hat dem Urteil bereits zugestimmt.

Für welchen Verein der 26-Jährige in der kommenden Saison auflaufen wird, ist aktuell noch unklar. Sein Ende Juni auslaufender Vertrag bei den Löwen war lediglich für die letzten beiden Saisonspiele verlängert worden.

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading