Schlüpfrige Smoothie-Plakatkampagne in München Mit Oralverzehr und Samenstau gesund ernähren

, aktualisiert am 30.08.2016 - 19:11 Uhr
Mit der aktuellen Plakatkampagne ist Aufmerksamkeit zumindest garantiert. Foto: true fruits

Chia-Samen sind langweilig und unsexy? Nicht in Smoothies, zumindest wenn es sich dabei um Produkte von "true fruits" handelt. Das Bonner Unternehmen hat eine einmalige Plakatkampagne gestartet – die unter anderem die Bahn zu anzüglich findet.

Bonn - Sex sells. Chia-Samen eher nicht so. Oder vielleicht doch? Der Smoothie-Hersteller "true fruits" jedenfalls, bekannt für direktes Marketing und ulkige Sprüche, könnte mit seiner aktuellen Kampagne auch mit den eher unsexy Chia-Samen ordentlich abräumen.

Denn zum Start zweier neuer Chia-Samen Smoothie-Linien lassen die Bonner nun großflächige Sprüche plakatieren, die manch einen zum längeren Hinsehen veranlassen werden. Um die Samen schmackhaft zu machen, werden ab diesem Freitag Sprüche wie "besamt & befruchtet" an den Plakatwänden um Aufmerksamkeit kreischen.

Die Bahn lehnte einige der Sprüche ab

Und diese Aufmerksamkeit dürfte gewiss sein, immerhin hat sich im Vorfeld der Kampagne die gute alte Deutsche Bahn bei "true fruits" gemeldet – und ihre Bedenken angemeldet. Den Marketingverantwortlichen waren einige der Sprüche zu derb, sie weigerten sich, die Motive in Bahnen und Bahnhöfen anbringen zu lassen.

München wird aber besonders in den Genuss der Kampagne kommen, das Bonner Unternehmen hat zwei Riesenplakatwände gemietet. Die Sprüche übrigens haben sich die Mitarbeiter des Unternehmens alleine ausgedacht, zu ihren "Samensäften" (so nennen sie sie selber) fielen den Mitarbeitern genug schlüpfrige Sprüche ein, da war Beratung von außen nicht notwendig.

Wem die Chia-Samen-Kollektion dennoch nicht schmeckt, der kann ja einfach bei den klassischen Smoothies bleiben. Die tragen nette Beschreibungen wie #ohnemett oder #einhornkotze.

 

2 Kommentare