Pläne der Brauerei München: Paulaner im Tal insolvent - was kommt danach rein?

Top-Lage: Der Standort des Paulaner im Tal. Foto: Anna Pfister

Das Paulaner im Tal muss schließen, wer oder was zieht in den Standort ein? Die AZ hat bei der Brauerei nachgehakt. 

 

München – Zwangsschließung, Insolvenz, das Aus vom beliebten Paulaner im Tal: Um all diese unerfreulichen Nachrichten rankt sich nun auch die Frage, wie es mit diesem renommierten Gastronomie-Objekt im Tal weitergeht.

Bleibt dieser traditionsreiche Standort, der seit 1524 (!) eine Einkehr beheimatet, zumindest als Wirtshaus erhalten? "Von unserer Seite möchten wir natürlich, dass an dieser prominenten Stelle weiter Gastronomie stattfindet", sagt Paulaner-Sprecherin Birgit Zacher auf Anfrage der AZ. Nicht zuletzt ist jedoch erstmal der Hauseigentümer am Zug. Außerdem bleibt abzuwarten, wie es mit Bewerbern um das Lokal aussieht – in Corona-bedingt sehr schwierigen Gastronomie-Zeiten.

 

München-Newsletter

Jetzt kostenlos abonnieren
E-Mail:

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading