Pkw wurde abtransportiert Feuerwehreinsatz wegen Gasaustritt in Tiefgarage

, aktualisiert am 30.09.2018 - 11:35 Uhr

Am Samstag kam es zu einem Feuerwehreinsatz in einer Tiefgarage in der Hörwarthstraße. Aus einem geparkten Auto trat Gas. 

 

Schwabing - Der Hausmeister einer Wohnanlage in der Hörwarthstraße bemerkte am Samstagnachmittag starken Gasgeruch in einer Tiefgarage und alarmierte die Feuerwehr. Ein Atemschutz-Trupp stellten daraufhin eine gefährlich hohe Gaskonzentration an einem parkenden Auto fest, das mit einer Flüssiggasanlage ausgerüstet war.

Ein Brand in der Tiefgarage konnte verhindert werden

Die Einsatzkräfte schlugen die Seitenscheibe auf der Fahrerseite ein um das Gasventil zu schließen. Diese Maßnahme war zwingend notwendig, um eine mögliche Funkenbildung und somit einen Brand zu verhindern.

Anschließend wurde der Pkw mit einer Seilwinde aus der Tiefgarage gehoben. Um die Gaskonzentration in der Tiefgarage zu senken, kam ein Hochleistungslüfter zum Einsatz.

 

München-Newsletter

Jetzt kostenlos abonnieren
E-Mail:

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading