Pilates, Proteine und Gemüse So kam Lily Aldridge zum "Victoria's Secret"-Body

Sie war der heißeste Engel von allen: Lily Aldridge durfte bei einer der größten Fashion-Shows des Jahres am Dienstag im "Fantasy Bra" ihren flachen Bauch zeigen. Nun verriet das Topmodel, wie sie ihren Körper in "Victoria's Secret"-Form bekam.

 

New York - Lily Aldridge (29) war der Star der diesjährigen "Victoria's Secret"-Show am Dienstag. Das kalifornische Topmodel durfte den berühmten "Fantasy Bra" - Kaufpreis immerhin zwei Millionen US-Dollar - präsentieren. Dass sie dafür in Topform sein musste, liegt auf der Hand. Wie sie sich vor der Show in Form brachte, erzählte sie der "Bild"-Zeitung backstage.

"Ich habe in den letzten zwei Wochen jeden Tag zweimal Sport gemacht", sagte Aldridge. "Krafttraining, Pilates. Und nur noch Gemüse gegessen, und Proteine, viel Proteine." Auch am Tag der Show gab es nicht mehr als einen morgendlichen Proteinshake. "Für diese Show brauche ich definitiv einen flachen Bauch." Erst nach der Show wolle sie sich mit ihren Kolleginnen einen Burger gönnen.

Die Arbeit hat sich jedenfalls gelohnt - auf dem Laufsteg zeigte Aldridge eine makellose Figur und, wie bei den "Victoria's Secret"-Shows üblich, perfektes und natürliches Styling. Ohne stundenlanges Styling sehe sie allerdings aus wie ein ganz normales Mädchen, betonte die 29-Jährige. "Sie sollten mich mal sehen, wenn ich abends im Schluffi-Look ins Bett gehe."

 

 

0 Kommentare