Pharrell William, Beyoncé und Co. Stars auf dem Roten Teppich bei den BET Awards in Los Angeles

Stars und Sternchen auf dem Roten Teppich bei den BET Awards - sehen Sie hier die besten Bilder! Foto: AZ-Montage | dpa

Das dürfte Pharrell Williams ganz schön "happy" gemacht haben: Bei den BET Awards war der Musiker neben Beyoncé der große Gewinner des Abends. Er durfte auf der Bühne nicht nur zwei der begehrten Preise entgegennehmen, sondern auch Lionel Richie die Auszeichnung für sein Lebenswerk überreichen.

 

Los Angeles - Beyoncé (32) war am Sonntagabend die große Gewinnerin der diesjährigen BET Awards in Los Angeles. Die Musikerin räumte insgesamt drei der begehrten Preise ab. Sie erhielt nicht nur den Award als beste R'n'B- und Pop-Künstlerin, sondern auch einen Fan-Award. Außerdem wurde sie zusammen mit ihrem Ehemann Jay Z (44) für den gemeinsamen Song "Drunk in Love" für die beste Zusammenarbeit ausgezeichnet.

Dicht auf den Fersen folgte ihr aber Pharrell Williams (41). Der Produzent und Sänger eröffnete die Show nicht nur mit seiner neuen Single "Come Get It Bae", sondern durfte am Ende sogar zwei Preise mit nach Hause nehmen. Er wurde als bester R'n'B- und Pop-Künstler ausgezeichnet und erhielt für seinen Song "Happy" den Preis für das beste Video.

Weitere Auszeichnungen des Abends, die der US-Fernsehsender Black Entertainment Televison jährlich an afroamerikanische Künstler aus Musik, Film und Sport vergibt, gingen unter anderem an Nicki Minaj (31, "Pills 'n' Potions") und Drake (27, "Nothing was the same") als beste Hip-Hop-Künstler. "12 Years a Slave" wurde zum besten Film gewählt und Lupita Nyong'o (31) durfte sich über die Auszeichnung zur besten Schauspielerin freuen.

Der Preis für das Lebenswerk ging an Lionel Richie (65, "Can't Slow Down"). Der Award wurde ihm vom zweifachen Preisträger Pharrell Williams überreicht.

 

0 Kommentare