Pfarrer übernimmt Die Innere Mission München hat einen neuen Chef

Pfarrer Thorsten Nolting (55). Foto: Honigschnabel, Innere Mission

Den Posten von Günther Bauer übernimmt Pfarrer Thorsten Nolting (55).

 

München - Die Innere Mission München hat einen neuen Vorstand: Für Günther Bauer, der im Februar in den Ruhestand gegangen ist, übernimmt nun Pfarrer Thorsten Nolting (55), der bisher Vorstandschef der Diakonie in Düsseldorf war.

Bisheriger Vorstandschef der Diakonie in Düsseldorf

Pfarrer Nolting (verheiratet, zwei Kinder) hat Theologie und Philosophie in Marburg, Berlin, Tübingen und Frankfurt studiert, 1994 die Pfarrstelle an der Johannes-Kirchengemeinde in Düsseldorf übernommen und acht Jahre lang das Projekt Kirche in der City geleitet.

2002 wechselte er zur Diakonie. Unter seiner Leitung wuchs sie zum großen sozialen Unternehmen mit rund 2.800 haupt- und 1.600 ehrenamtlichen Mitarbeitern. Mit dem Geschäftsbereich München der Inneren Mission ist Pfarrer Nolting nun für rund 120 Einrichtungen mit rund 3.000 Mitarbeitern verantwortlich, außerdem für rund 2.000 Ehrenamtler.

Der diakonische Träger betreibt zahlreiche Pflegeheime, Kindertagesstätten und Jugendhilfeeinrichtungen, ist in der Flüchtlingsarbeit und Beratungstätigkeit engagiert sowie im Bereich der Sozialpsychiatrie und Obdachlosenarbeit.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading