Personalien Barmer-Chefin wird oberste Pharma-Lobbyistin

Die Vorstandschefin der Krankenkasse Barmer-GEK und frühere SPD-Landesgesundheitsministerin Birgit Fischer wird neue Chef-Lobbyistin der Arzneimittelindustrie.

 

Berlin  - Das teilten der Verband forschender Arzneimittelhersteller (vfa) und Deutschlands größte Krankenkasse mit.

Sie bestätigten damit Zeitungsmeldungen vom Mittwoch. Fischer wechselt zum 1. Mai 2011 an die Spitze des vfa. Sie folgt der bisherigen Hauptgeschäftsführerin Cornelia Yzer, die den Verband nach 15 Jahren Juni verlässt.

Fischer ist ehemalige Gesundheitsministerin von Nordrhein-Westfalen und war lange Mitglied im SPD-Parteivorstand. Sie steht seit 2007 an der Spitze der größten gesetzlichen Krankenversicherung, zunächst als stellvertretende und dann als Vorstandsvorsitzende.

Der Verband will sich mit Fischer neu ausrichten. Der vfa-Vorsitzende Wolfgang Plischke erklärte, mit ihr solle der Dialog des vfa mit allen Akteuren der Gesundheitsbranche intensiviert werden. Die neue Hauptgeschäftsführerin stehe für Vermittlung und Kommunikation. "Und das brauchen wir in Zukunft."

 

0 Kommentare