Pedullà-Nachfolge Trainer-Duo übernimmt deutsche Volleyballerinnen

Felix Koslowski (rechts) und Andreas Vollmer sollen es bei der DVV-Auswahl richten. Foto: dpa/Augenklick

Das Duo steht vor einer großen Herausforderung: Als neue Trainer sollen Felix Koslowski und Andreas Vollmer die deutschen Volleyballerinnen zu den Olympischen Spielen 2018 führen.

 

Frankfurt/Main - Der Deutsche Volleyball-Verband hat Felix Koslowski und Andreas Vollmer als neue Trainer der Frauen-Nationalmannschaft ernannt.

Wie der DVV am Montag bekanntgab, treten die Coaches aus der Bundesliga die Nachfolge von Luciano Pedullà an, der Ende Oktober wegen Erfolglosigkeit gehen musste.

Der Schweriner Koslowski und Vollmer aus Münster sollen das Team bei der europäischen Olympia-Qualifikation Anfang Januar in der Türkei betreuen.

Als langjähriger Co-Trainer der Frauen-Auswahl galt Koslowski als Favorit auf den Job.


"Wir haben uns bewusst für Trainer aus der Bundesliga entschieden, da sie unsere Spielerinnen aus der Vergangenheit oder Gegenwart kennen und keine Eingewöhnungszeit benötigen", sagte DVV-Sportdirektor Ralf Iwan.

Das Duo steht vor einer großen Herausforderung. Bereits in knapp zwei Monaten steht in Ankara das Qualifikationsturnier für Rio auf dem Programm (4. bis 9. Januar).

"Das Ziel ist klar: Wir wollen bei der Olympia-Qualifikation in Ankara um die drei ersten Plätze mitspielen", so Iwan. Nur der Sieger des Achterfeldes löst das Olympia-Ticket, die Zweit- und Drittplatzierten erhalten bei einem Achter-Turnier in Japan (Zeitraum 14. Mai bis 5. Juni) eine zweite Chance.

Deutschland trifft in Ankara in der Vorrunde auf die Niederlande (4. Januar/12 Uhr), die Türkei (5. Januar/17.30 Uhr) und Kroatien (6. Januar/14.30 Uhr), in der anderen Gruppe stehen sich Russland, Italien, Belgien und Polen gegenüber.

 

0 Kommentare