Paukenschlag beim TV-Comeback Böhmermann schleust Kandidaten in RTL-Show ein

Erdogan war nur am Rande ein Thema. Doch Jan Böhmermann sorgte bei seiner Rückkehr mit falschen Kandidaten bei "Schwiegertochter gesucht" für neuen Wirbel.

 

Köln - Moderator Jan Böhmermann (35) hat in der ersten Sendung nach seiner Fernsehpause den Wirbel um sein Erdogan-Gedicht nur am Rande thematisiert.

In der neuen Folge "Neo Magazin Royale", die am Donnerstag in der ZDF-Mediathek veröffentlicht wurde, stand eine angebliche satirische Aktion gegen den Privatsender RTL im Mittelpunkt.

Böhmermann behauptete, einen falschen Kandidaten in die Sendung "Schwiegertochter gesucht" von Moderatorin Vera Int-Veen eingeschleust zu haben.

Bei RTL war auf Anfrage am Abend zunächst niemand zu erreichen. Int-Veens Managerin wollte sich auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur zunächst nicht äußern.

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading