Passant half ihm nach oben Abgelenkt vom Handy: 13-Jähriger stürzt in Gleisbett der U-Bahn

Der Schüler war durch das Smartphone abgelenkt (Symbolfoto) Foto: imago images / ZUMA Press

Unfall in der Münchner U-Bahn: Ein 13-Jähriger wird durch sein Smartphone abgelenkt und stürzt in den Gleisbereich. Der Schüler ist verletzt.

 

Schwabing - Weil er abgelenkt war durch sein Smartphone, ist ein 13-Jähriger an der U-Bahn am Hohenzollernplatz in Schwabing in den Gleisbereich gefallen und hat sich verletzt.

Der Schüler war nach Angaben der Polizei gegen 18.20 Uhr mit seiner Mutter unterwegs zu dem U-Bahnhof - dabei schaute er aktiv auf sein Mobiltelefon und erkannte dadurch nicht die Bahnsteigkante. 

Ein aufmerksamer Passante (27) habe dies mitbekommen - und dem 13-Jährigen aus dem Gleisbereich herausgeholfen, so die Polizei. Verletzt wurde der Jugendliche ins Krankenhaus gebracht. 

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading