Pasing, Laim und Hadern CSU fordert grüne Lunge im Münchner Westen

Grünflächen wie hier in Pasing sind gefragt. Foto: ho

Wohnen schön und gut. Aber auch ein Grünkorridorbis bis zum Pasinger Stadtpark schwebt der Rathaus-CSU in München vor. 

 

Pasing/Laim/Hadern - Die Städtische Baumschule an der Gotthard-, Willibald- und Senftenauerstraße ist eine große, aber auch sehr beliebte Freifläche.

Immer wieder ist die Rede von einer Bebauung dieses Stücks Natur. Die Stadtrats-CSU will deshalb, dass auf dem Areal neben einer Wohnbebauung eine Frischluftschneise erschlossen wird. Diese soll als Park von den Bürgern genutzt werden können.

Baumschule an den Stadtrand verlagern?

Von hier aus soll außerdem ein Grünkorridor als Verbindung bis zum Pasinger Stadtpark entstehen. Die Möglichkeiten dazu sollen in einer Machbarkeitsstudie dargestellt werden, die Stadt soll prüfen, inwieweit die Baumschule an den Stadtrand oder außerhalb der Stadt verlegt werden kann.

Hintergrund sei, so die Fraktion, dass Flächen für Wohnraum dringend gebraucht würden.

Grünflächen als Ausgleichsflächen für die Bevölkerung seien "jedoch für eine liebens- und lebenswerte Stadt unerlässlich".

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading