Partys, Konzerte, Theater Silvester in München: Hier gibt's noch Karten

Die ganze Stadt feiert – aber wohin soll man gehen? Die Planungen für Silvester laufen bei den Münchnern. Foto: Peter Kneffel/dpa

Silvester für jeden Geschmack: Die AZ zeigt Partys, Konzerte, Theater und Kabarett am 31. Dezember in München.

 

München - Neben all dem Vorweihnachtsstress taucht im Dezember irgendwann unweigerlich auch die Frage auf: "Was machen wir eigentlich an Silvester?".

Feste und Kulturangebote gibt es in der Stadt natürlich viele, da fällt die Entscheidung schwer. Wir haben deshalb für Sie schon jetzt Möglichkeiten zusammengestellt, wie Sie heuer den Jahreswechsel verbringen können. Denn nur wer früh dran ist, kann die beliebten Tickets für den letzten Abend des Jahres ergattern.

Hannes Ringlstetter witzelt auf der Tollwood-Gala

Im Festzelt Grand Chapiteau wird bei der großen Tollwood-Silvestergala von 19 bis 2 Uhr mit Livemusik und Comedy-Programm das alte Jahr verabschiedet. Für den lustigen Part der Gala hat das Tollwood heuer Hannes Ringlstetter eingeladen. Der geborene Münchner und überzeugte Niederbayer ist Kabarettist, Künstler und Kauz in einem – und lässt auch seine Gitarre sprechen.

Ringlstetter macht sich Gedanken, absurd, skurril kommen sie daher, schweben im Raum und bevor man ihre Tiefe begriffen hat, klampft er schon wieder an den Saiten seiner Gitarre.

Er ist verspielt wie ein kleiner Bua – dabei ist er äußerlich ein gestandenes Mannsbild, ein Grantler, der es faustdick hinter den Ohren hat. Danach, gestärkt von Tollwoods Fünf-Gänge-Silvester-Menü in Bio-Qualität, wird zu den heißen Rhythmen von Ecco DiLorenzo and his Innersoul ins neue Jahr hineingetanzt.

Festzelt Grand Chapiteau, Karten für die große Gala inklusive Fünf-Gänge-Menü gibt es ab 142,80 Euro bei München Ticket

Entspannt auf der Theresienwiese

Wer es lieber günstiger und entspannter mag, ist auf dem Tollwood-Gelände richtig. Hier steigt die große Silvesterparty. Von 19 bis 2 Uhr gibt es zum Jahreswechsel ein vielfältiges Programm auf fünf verschiedenen Areas.

Der Partysound reicht von Weltmusik über Reggae bis zu Rock ‘n’ Roll. Highlight ist der traditionelle Mitternachtswalzer, der um 0 Uhr in allen Zelten einsetzt. Im Mercato-Zelt steht ab 22 Uhr die Reggae-Dub-Ska Band Jamaram mit Gitarrist und Sänger Samy Danger auf der Bühne. Die Münchner Band ist für energetische und bunte Live-Auftritte bekannt. Im Weltsalon präsentiert DJ Rupen den "Rupidoo Global Music Club"- das bedeutet: tanzbare Musik aus aller Welt – darunter Latin, Balkan Stiles oder Afro. Ab 20:30 Uhr im Hexenkessel gibt’s Rock ‘n’ Roll mit The Kikis Rock-‘n’-Roll-Girlpower. Sie spielen Klassiker der 50er bis 80er Jahre.

Auch im EssZimmer ist Rock ‘n’ Roll angesagt: Susan Brown & the Ballin‘ Keen präsentieren in ihrer Show Rockabilly und Rock ‘n’ Roll im Grease-Stil. Memphis- und Tennessee-Sound gibt’s von Chris Aron and the Croakers im Anschluss ab 22:15 Uhr.

Tollwood, Theresienwiese, Karten gibt es bei München Ticket für 24,50 Euro

"Dinner for One" nicht im Fernsehen, sondern live im Gasteig

Wer Silvester daheim feiert, der schaut wohl zumindest einmal im Laufe des Abends den Sketchklassiker "Dinner for One" im Fernsehen an. Doch den gibt es auch live zu sehen: Die American Drama Group präsentiert den Silvesterklassiker "Dinner for One" am Silvesterabend in drei Aufführungen um 17, 18:30 und 20 Uhr mit dem Zusatz-Sketch "Breakfast for three".

Der Schauspieler und Regisseur Richard Clodfelter hat gemeinsam mit Laurie Dawn und dem Jazzpianisten Paul Flush die beliebte Geschichte um den betrunkenen Butler, Miss Sophie und ihre leider abwesenden Gästen erweitert: Nicht nur Sir Toby, Admiral von Schneider, Mr. Pommeroy und Mr. Winterbottom bekommen ein Gesicht, auch die romantische Vorgeschichte von Miss Sophie mit den vier Herren wird verraten.

Gasteig, Kleiner Konzertsaal, Karten kosten bei München Ticket 28,90 Euro

Party für alle über 40 im Kolpinghaus am Stachus

Wer über 40 ist und gerne tanzt, der ist an Silvester im Kolpinghaus am Stachus genau richtig. Auf zwei Areas wird hier mit einer rauschenden Silvesterparty das neue Jahr begrüßt. Im Kolpingsaal legt DJ Tommy Salino auf – Hits Querbeet von früher bis heute.

Ab 22 Uhr gibt’s außerdem im Rockkeller Classic Rock mit DJ Jeremy Heart. Und auch der Mitternachtswalzer wird natürlich nicht fehlen. Von der Tribüne mit Tischen und Stühlen kann man übrigens das Geschehen im Saal überblicken – und sich vom Tanzen ausruhen. Tischkarten sind allerdings teurer. Einlass und Beginn der Party ist ab 20:30 Uhr.

Kolpinghaus, Adolf-Kolping-Straße 1, Tischkarten kosten bei München Ticket 32,40 Euro und Saalkarten 28,80 Euro

Klassische Musik in der Allerheiligen-Hofkirche

Auch mit klassischer Musik lässt sich das Jahr verabschieden. In der Allerheiligen-Hofkirche in der Residenz präsentieren in einer Besetzung für vier und fünf Violoncelli Solocellisten und Meisterschüler unter anderem der Celloklasse Wen-Sinn Yangs ein buntes und höchst virtuoses Programm zu Silvester.

Die Künstler nehmen ihr Publikum auf eine Reise quer durch alle Epochen der Musikgeschichte mit. Mit Rossini, Ravel, Albéniz, Piazzolla und Strauss kann das alte Jahr harmonisch und gebührend ausklingen. Und mit "An der schönen blauen Donau" das neue Jahr begrüßt werden. Beginn des Konzertes ist um 17 Uhr.

Allerheiligen-Hofkirche, Residenzstraße 1, Karten bei München Ticket ab 28,40 Euro

Tanzen zum Rundfunkorchester

Bereits um 15:30 Uhr beginnt die Silvestergala des Münchner Rundfunkorchesters im Herkulessaal der Residenz. Eine Auswahl der beliebtesten Arien, Duette und Ouvertüren aus Oper und Operette ist bei dieser Gala zu hören. Der Bogen reicht dabei von Rossinis zündendem Vorspiel zu "Wilhelm Tell" und Belcanto-Klassikern von Bellini und Donizetti bis hin zu Franz Lehárs schwelgerischen Melodien. Am Pult des Münchner Rundfunkorchesters steht der neue Chefdirigent Ivan Repuic.

Solistin ist die lettische Sopranistin Marina Rebeka – als Opernstar an allen bedeutenden Häusern zu Gast und in dieser Saison Artist in Residence beim Münchner Rundfunkorchester. Ihr zur Seite steht der lyrische Tenor Tomislav Muek.

Herkulessaal der Residenz, Residenzstraße 1, Karten ab 39 Euro bei München Musik

Alles inklusive auf der Praterinsel

Eher ans junge Publikum richten sich die Partys auf der Praterinsel und in der Muffathalle. Beim All-Inclusive-Silvester auf der Praterinsel, wo sich das Silvesterfeuerwerk leuchtend in der Isar spiegelt, kann das neue Jahr begrüßt werden. Alle Getränke, Fingerfood Buffet sowie das komplette Programm sind im Kartenpreis inklusive. Auf drei Tanzflächen im Inneren und zwei Außenbereichen legen verschiedene Münchner DJs auf. Los geht’s ab 20 Uhr.

Praterinsel 3-4, Karten zwischen 76,77 und 128,96 Euro

Tierisch Feiern in der Muffathalle

Rap und Remixe beherrschen die Panda Party in der Muffathalle, No Booty No Party Soundsystem versorgen im Ampere mit Musik. Drei Clubs zum Abtanzen, bis die Füße schmerzen. Pünktlich zum Jahreswechsel gibt es den Mitternachtswalzer im Hof und ein eigenes Muffatfeuerwerk. Einlass ist ab 22 Uhr.

Muffatwerk, Zellstraße 4, Tickets kosten bei Eventim 17,95 Euro, www.eventim.de

Weitere News aus München finden Sie hier

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading