Party in München Krake verschlingt Käfer in der Fisch-Oase

Patrick Bertermann und Marko Huth bei der Eröffnung des Restaurants "Krake" in der Schrannenhalle. Foto: BrauerPhotos(c)G.Nitschke

Mit einer bunten Gästeliste und Schönheiten ohne Ende überraschen die neuen Chefs beim Opening der Fisch-Oase

 

München - Es war die Nacht der dünnsten Langkleider mit nur wenig drunter, der kürzesten Röcke und Feigenblatt-Hot-Pants. Die Tropen-Temperatur lockerte den Dresscode aufs Notwendigste. Hübsche Mädchen erschienen in Scharen und das Gedränge beim Opening des neuen Fisch-Restaurants „Krake“, das „Käfers Markt-Lokal“ in der Schrannenhalle ablöste, war so groß, dass es sogar ergraute Münchner Gigolos, darunter der notorische PS-Thomas aus der „Monti“-Gang vom Schlachthof, zur diskreten Geländeerkundung nutzten.

Rennstall-Besitzer und Gastronom Patrick Bertermann (kühlte seinen Hals mit Eis im Tuch und ließ sich auf den linken Oberarm eine Krake tätowieren) und sein Partner Marco Huth, die beide gegenüber das Steak-House „Goldenes Kalb“ (früher „Kay’s Bistro) betreiben, besitzen wohl eine der unglaublichsten Gästelisten. Bunter gemischt war in letzter Zeit keine Party.

Münchner Jetset, angeführt von Bank-Nachfahre Helmut von Fink mit seiner bildhübschen Tochter Samira, gelangweilte Herzogpark-Rosen im attraktiven Middle-Age, Gastro-Konkurrenten wie Entertainer-Wirt Sepp Krätz („Hippodrom“) und Großstadt-Helden. Aber auch Kontrollettis und ein paar fröhliche Kurtisanen. Brauerei-Chef Dietrich Seiler („Hofbräu Traunstein“) überraschte mit einer Ledernen, in deren Hosenfalle ein Zentimetermaß eingenäht ist.

Mit zwei Bars (Alk und Oysters) sowie jeder Menge gläserner Kühl-Vitrinen voller frisch glänzendem Fisch ist die „Krake“ bestückt. Für 39.50 Euro kann man „Austern satt“ essen. Fisch-Spezialist Graf Anton von Faber-Castell hielt an einem Stand lebende Flußkrebse de Luxe in der Hand und trieb Späße mit den Playmates Sabrina Marie, Daniela Vidas, Daniela Sudau und Anna Maria Kagerer.

Der Münchner Immobilien-Gatsby Stefan Legat, der mal zeitweise das Klima der Fernseh-Wetterfee Andrea Kempter studierte, bewies auf dem Fest seine beeindruckende Geschmeidigkeit mit dem anderen Geschlecht. Einträchtig sah man seine von ihm in Trennung lebende Frau Katie, eine gutaussehende Blondine mit viel Feuer, und die aktuelle Freundin Nachet sowie seine Nachbarin, Kashmir-Prinzessin Anna von Barcsay. In der Runde stand Claudia Kluthe (befreundet mit Lothar Matthäus und Michael Ballack), die neue Herzdame des vermögenden Unternehmers Bernd Nunn („Nunn-Gruppe“), der ein Bieterverfahren über ein Grundstück in der Trogerstraße gegen Bauträger-Konkurrent Legat verlor. Es ging um lässige 15 Millionen Euro.

Ferner dabei: Horst Lappe (Galopper Riem), Michael Ecker (Futurcom), Figaros Rob und Ralf Bash sowie „Tatoo“-Star Wasi.

 

0 Kommentare