Partnerschaft mit Sohu Video "Die Simpsons" erobern China

Wie lange die "Simpsons" wohl in China laufen werden? Foto: Fox/Planet Photos

Seit nunmehr fast 25 Jahren sind "Die Simpsons" eine der beliebtesten Zeichentrickserien der Welt. Jetzt soll die gelbe Familie, die selten ein Blatt vor den Mund nimmt, erstmals auch die Volksrepublik China erobern.

 

Keiner kann sich dem Charme der "Simpsons" entziehen. Die Zeichentrickfamilie aus Springfield, die unter anderem für ihre Sozialkritik und Persiflagen auf aktuelle kulturelle Entwicklungen bekannt ist, soll nun auch in China Fuß fassen, wie "Variety" berichtet. 20th Century Fox habe einen Deal mit Sohu Video geschlossen. Matt Groenings Serie soll auf Englisch - mit Untertiteln in Mandarin - ausgestrahlt werden. Noch sei unklar, wie viele der über 550 bereits ausgestrahlten Episoden verfügbar sein werden, die kommende Staffel soll aber auf jeden Fall in der Abmachung enthalten sein.

Die Ausstrahlung kommt zu einer Zeit, in der auch Online-Plattformen in China verstärkt reguliert werden. Erst Anfang August kündigte Sohu zwar an, 20 US-Serien streamen zu wollen - darunter unter anderem "Penny Dreadful", "The Last Ship" und "Masters of Sex" -, doch noch im Mai wurde unter anderem das Senden von "The Big Bang Theory", "The Good Wife" und "The Practice" wegen dem Zeigen angeblich schädlicher Inhalte eingestellt, wie die Branchen-Website "The Hollywood Reporter" berichtete.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading