Parken in der Au Gefangen in der Strafzettelfalle

 Foto: Anne Hund

Nahezu täglich gehen die Parkwächter aktuell zurzeit an der Falken-, Ecke Dollmannstraße vorbei. Nachbarn, die sich ärgern, haben angerufen...

 

Au - An der viel befahrenen Falkenstraße einen Parkplatz zu finden, ist nicht immer einfach. Wenige Meter entfernt vom Kolumbusplatz stellen sich Autofahrer öfter mal ins Halteverbot, zum Beispiel an der Ecke zur Dollmannstraße.

Anwohner, die sich geärgert haben, standen schon öfter vor den Autos mit dem Handy in der Hand. Kurz darauf kamen die Kontrolleure und haben Knöllchen verteilt. Inzwischen scheinen die Parkwächter hier nahezu täglich vorbeizugehen. Man sieht sie dort jedenfalls immer wieder. Also besser das Auto woanders abstellen.

Wie sieht es bei Ihnen aus im Stadtteil? Gibt es dort aus Ihrer Sicht genügend Parkplätze, und wo wird es manchmal eng? Mailen Sie uns Ihren Beitrag an stadtviertel@abendzeitung.de. Hier können Sie auch Fotos hochladen.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading