Papst-Abschied in Rom Letzte Audienz: Bayern nehmen Abschied von Benedikt

Papst Benedikt XVI. wird in Rom verabschiedet - und Bayern feiert mit. Foto: dapd

Tausende Pilger sind am Mittwoch nach Rom gekommen, um an der letzten Generalaudienz von Papst Benedikt teinzunehmen. Unter ihnen sind viele Katholiken aus Bayern.

 

Rom - Auf dem Petersplatz in Rom hat am Mittwochvormittag die letzte Generalaudienz von Papst Benedikt XVI. begonnen.

Dazu versammelten sich unter blauem Himmel und bei strahlendem Sonnenschein Zehntausende Menschen vor dem Petersdom, darunter zahlreiche Pilger aus der bayerischen Heimat des Papstes.

Zu Beginn der Audienz fuhr Benedikt ein letztes Mal mit dem Papamobil durch die Menge.

Nach der Audienz wollte das katholische Kirchenoberhaupt im Apostolischen Palast noch einige Politiker empfangen, darunter den slowakischen Präsidenten Ivan Gasparovic und den bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU).

Am Donnerstagabend (28. Februar, 20.00 Uhr) scheidet Benedikt XVI. als erster Papst der Neuzeit freiwillig aus dem Amt.

 

1 Kommentar