Pappbecher, Kippen, Müll Der Saustall vom Stachus

Die Überreste der letzten Party am Wochenende. Jugendliche feiern auf der Partymeile zwischen Sendlinger Tor und Maximilianstraße. Den Dreck lassen sie liegen. Foto: Hub

An jedem Wochenende ist der Brunnen am Karlsplatz von Müll übersät - die Spuren der letzten Partynacht auf der Feiermeile.

 

Altstadt - Aufgeweichte Pappkartons, zerquetschte Cola-Becher und jede Menge Kippen: Der Eiszauber ist weg, der Stachusbrunnen wieder frei und der Dreck ist zurück. Der Brunnen am Karlsplatz sieht am Sonntagmorgen aus wie ein Saustall.

Jugendliche treffen sich hier gerne mit Freunden, bevor sie losziehen und auf der Feiermeile zwischen Sendlinger Tor und Maximilianstraße ordentlich einen drauf machen. Wenn sie gehen, räumt aber keiner auf.

Vorher stärken sich die Feiernden gerne bei McDonald's am Stachus. Die hat hier eine der umsatzstärksten Filialen in ganz Europa. Der Fastfood-Konzern macht also ein bombiges Geschäft. Am Ende darf die Stadt den Müll aufräumen.

 

29 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading