Panorama Abnehmen ohne Diäten - die 20 besten Tipps

Frisches Obst und Gemüse vom Markt, das ist schon die halbe Miete beim Abnehmen Foto: Daniel von Loeper

Wer abnehmen will, versucht’s meist mit Diäten – mit mehr oder weniger Erfolg. Doch wer überflüssige Pfunde los werden will, braucht dies nicht, sondern den „idealen Speiseplan“. So nennt die „Stiftung Warentest“ ein Spezial zum Thema „Essen und Trinken“. Was Sie beachten müssen

 

Die Mischung macht’s Es ist (fast) egal, was Sie essen – Hauptsache es ist abwechslungsreich. Zum Beispiel ist Obst nicht gleich Obst: Bananen haben andere Nährstoffe als Äpfel, Ananas andere als Clementinen. Wechseln Sie auch mal zwischen Nudeln, Reis und Kartoffeln.

Maß halten Dann müssen Sie auf kein einziges Nahrungsmittel ganz verzichten – auch nicht Fette oder Kohlehydrate. Und nehmen trotzdem ab.

Zeit nehmen Beim Essen schlingen ist sowieso schlecht. Aber nehmen Sie sich die Zeit und kochen Sie selbst – Sie werden sich viel bewusster ernähren.

Natürlich natürlich Wer auf natürliche Lebensmittel zurückgreift, braucht keine Vitamin-Pillen und keine Nahrungsergänzungsmittel. Achtung: Verarbeitete Produkte enthalten oft weniger Nährstoffe als die ursprünglichen Lebensmittel.

Nicht nur den Durst stillenAusreichend trinken. Allerdings reichen 1,5 Liter pro Tag. Das ist wichtig für die Nieren und dämpft das Hungergefühl.

Nichts überstürzen Sie wollen Ihre Essgewohnheiten ändern? Prima, aber das muss nicht von heute auf morgen gehen. Ändern Sie schrittweise, indem Sie immer wieder mal was Neues ausprobieren.

Wohlfühlgewicht Klar ist Fettleibigkeit ungesund. Aber ein paar Pfunde zu viel sind nicht schlimm. Wichtig ist, dass Sie sich mit Ihrem Gewicht wohl fühlen.Egal, ob Sie sich bewusst ernähren oder ein paar Pfunde loswerden wollen, ohne Bewegunggeht gar nichts. Und da helfen auch schon kleine Schritte:

Egal, ob Sie sich bewusst ernähren oder ein paar Pfunde loswerden wollen, ohne Bewegunggeht gar nichts. Und da helfen auch schon kleine Schritte:

Treppauf Wenn Sie nicht gerade in einem Hochhaus arbeiten: Treppe statt Fahrstuhl benutzen.

Ausflug Machen Sie am Wochenende doch mal eine Radtour oder einen Spaziergang, das bringt frische Luft und Bewegung.

Spaß muss sein Wenn Sie Sport treiben wollen, wählen Sie eine Disziplin, die Ihnen wirklich Spaß macht, bei der Sie sich nicht bloß quälen müssen.Viele Ernährungstipps, auch aus seriösen Ratgebern, sind inzwischen überholt, entpuppen sich als Mythen und Irrtümer . Zum Beispiel:

Viele Ernährungstipps, auch aus seriösen Ratgebern, sind inzwischen überholt, entpuppen sich als Mythen und Irrtümer . Zum Beispiel:

Fett macht fett Fett ist in der Tat eine Kalorienbombe – aber es hemmt auch den Appetit auf zusätzliches Fett. Außerdem gibt es viele Menschen, die trotz Fettkonsum rank und schlank bleiben.

Fünf Mahlzeiten sind ideal Gilt nur für Menschen, deren Blutzuckerspiegel immer mal stark absinkt. Ansonsten: Hören Sie auf Ihren „Bauch“ und entscheiden Sie selbst, wie viele Mahlzeiten für Ihre Figur und Ihr Wohlbefinden nötig sind.

Spätes Essen macht dick Es beeinträchtigt vielleicht die Nachtruhe, entscheidend ist aber die gesamte Kalorienaufnahme und nicht, wann sie erfolgt.Schon beim Einkaufen entscheidet sich, wie gesund Sie essen:

Schon beim Einkaufen entscheidet sich, wie gesund Sie essen:

Kein „Notkauf“ Gehen Sie nie hungrig in den Supermarkt, Sie werden mehr als nötig einkaufen

Einkaufszettel Überlegen Sie vorher, was Sie benötigen, sonst kaufen und essen Sie oft Überflüssiges.

Frisch oder gefroren? Lassen Sie welken Spinat oder gelblichen Brokkoli liegen. Im Zweifel ist TK-Kost besser, weil sie erntefrisch eingefroren wird und oft mehr Vitamine erhält.

Keine Scheu vor Konserven Beispiel Tomaten: Da kommen nur voll ausgereifte Tomaten, also aromatische, in die Dose.

Ja zu Fischstäbchen Sind eine brauchbare Alternative für alle, die weder den Anblick noch den Geschmack von rohem Fisch mögen. Sie enthalten alle wesentlichen Inhaltsstoffe. Wer den Fettanteil senken möchte, kann die Fischstäbchen im Ofen backen.

Fleisch aus der SB-Theke Gut anschauen: Das Blut am Knochen muss hellrot sein.

Käse mit Aroma Kaufen Sie Käse nur am Stück. Vorgeschnitten trocknet er aus und verliert schnell sein Aroma. Michael Heinrich

 

0 Kommentare