Pakistan Berichte: Taliban-Video zeigt enthauptete Soldaten

Die Taliban haben ein Video veröffentlicht, das Berichten zufolge mehrere abgetrennte Köpfe vermisster pakistanischer Soldaten zeigt.

 

Islamabad - Seit einer Armeeoffensive im Stammesgebiet Bajaur in Pakistan in dieser Woche galten 15 Soldaten als vermisst.

Ein Sprecher der Aufständischen sagte am späten Freitagabend, dass alle getötet und elf von ihnen enthauptet worden seien. "Es stimmt, dass 15 Soldaten getötet worden sind", bestätigte ein Sicherheitsbeamter. Das Video kommentierte er jedoch nicht. Nach Informationen der Zeitung "Dawn" vom Samstag zeigt es einen mutmaßlichen Rebellenführer neben einer Reihe abgetrennter Köpfe.

Das Militär gab an, Dutzende Rebellen bei der Militäroperation im Bergland nahe der afghanischen Grenze getötet zu haben. Erst vor wenigen Tagen sollen die radikal-islamischen Taliban einen zwölf Jahre alten Junge in Afghanistan enthauptet haben. Sie hätten den Jungen im Distrikt Pandschwai verschleppt und dann getötet, hatte die Regionalregierung mitgeteilt. Der Leichnam sei am Donnerstag entdeckt worden. Als Hintergrund wird ein Racheakt vermutet. Der Bruder des Jungen soll einer regierungstreuen Stammespolizei angehören.

 

0 Kommentare