Ozzy Osbourne & Co. verlängern Tour Black Sabbath: Süchtig nach Live-Auftritten

Heavy-Metal kann so harmlos wirken: Ozzy Osbourne (li.), Tony Lomi (mi.) und Geezer Butler Foto: Joel Ryan/Invision/AP

Gute Neuigkeiten für Black-Sabbath-Fans: Die Welttournee der Heavy-Metal-Band wurde verlängert. Bis weit ins Jahr 2014 werden die Rocker auftreten - auch in Europa.

 

Los Angeles - Während andere sich mit Mitte 60 in die Rente verabschieden, können Black Sabbath mit dem Arbeiten gar nicht mehr aufhören. Ihre eigentlich bis Ende Dezember geplante Tour verlängert die Heavy-Metal-Band jetzt mit weiteren Shows in Nordamerika und Europa, wie "Rollingstone.com" im Bezug auf eine Pressemitteilung berichtete.

Fest stehen bisher nur die neuen Termine in den USA und Kanada, beginnend am 31. März in New York. Bis Ende April spielen sie unter anderem in Montreal, Ottawa und Los Angeles, ehe sie auch wieder nach Europa kommen. Dabei präsentieren sie vor allem ihr in diesem Jahr erschienenes Album "13" - immerhin das erste seit 1978, bei dem Ozzy Osbourne (64, "Dreamer") mitwirkte. Hoffentlich hält die Fitness des Sängers die zusätzlichen Termine durch.

 

0 Kommentare