Ostbahnhof Betrunkener prügelt Burger-King-Mitarbeiter ins Krankenhaus

Am Ostbahnhof kam es am Wochenende mal wieder zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Foto: Bundespolizei

In der Nacht auf Sonntag wurde ein Mitarbeiter vom Burger King im Ostbahnhof von einem Betrunkenen krankenhausreif geprügelt. Weshalb es zu der Auseinandersetzung kam, ist noch unklar.

Haidhausen - Am Sonntagmorgen wurde ein Sicherheitsmitarbeiter der Burger-King-Filiale am Haupteingang im Ostbahnhof von einem Betrunkenen brutal ins Gesicht geschlagen. Der 31-jährige US-Amerikaner mit Wohnsitz in Unterhaching musste mit einer heftigen Platzwunde ins Krankenhaus eingeliefert werden. Dort wurden außerdem eine Gehirnerschütterung und Gesichtsprellungen diagnostiziert.

Gegen den Angreifer, einen 31-jährigen Mann aus Bosnien-Herzegowina mit 1,62 Promille im Blut, wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

 

10 Kommentare

Kommentieren

  1. null