Opfer krankenhausreif getreten Ermittlungserfolg: Polizei schnappt brutale Schläger

Nachts um 3 Uhr eskalierte der Streit in der Neuhauser Straße. Die beiden Prügel-Opfer mussten danach ins Krankenhaus. Foto: dpa

Vor einer Woche schlagen zwei junge Männer in der Neuhauser Straße zwei Kontrahenten brutal zusammen. Jetzt vermeldet die Polizei, dass beide Täter im Gefängnis sitzen.

 

München – Sie schlugen ihre Opfer brutal zu Boden, traten auf ihre Köpfe ein und machten erst Halt, als eine größere Gruppe Männer den Opfern zu Hilfe eilte. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, sind der 23-jährige Münchner und der 22-jährige Taufkirchner, die in der Nacht des vergangenen Sonntags zwei Münchner (20 und 22) krankenhausreif geprügelt hatten, gefasst. 

Einer der beiden Täter konnte demnach unmittelbar nach der Tat in der Neuhauser Straße festgenommen werden. Nach umfassenden Ermittlungen wurde am Mittwoch auch der zweite Täter ermittelt und verhaftet. Gegen beide Männer erging Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung.

 

25 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading