Online-Petition Rosenheimer Straße: "Situation für Radler unerträglich!"

Radler leben an der Rosenheimer Straße gefährlich. Foto: Anne Hund

Braucht es an der Rosenheimer Straße einen Radlstreifen? Im Stadtrat gibt’s dazu noch immer keine klare Ansage. Jetzt sollen die Bürger abstimmen.

 

Haidhausen - Sollen Autofahrer auf je eine von zwei Spuren zwischen Orleansstraße und Rosenheimer Platz verzichten - um neuen Radlstreifen an der gefährlichen Engstelle Platz zu machen?

Jetzt sollen in dem Verkehrs-Hick-Hack die Bürger zu Wort kommen.

Dazu ruft aktuell Green City auf. Die Umweltschutzorganisation hat eine Online-Petition gestartet, in der sie fordert: "Jetzt Radfahrstreifen in der Rosenheimer Straße: Sicheres Radeln braucht Platz!"

Wie auf Facebook zu sehen ist, hat die Petition nach wenigen Tagen rund 400 Unterstützer. Noch 57 Tage wird abgestimmt. "Die Rosenheimer Straße wird täglich von über 2000 Radfahrern frequentiert, die die Straße als Einfallstraße in die Innenstadt benutzen“, argumentiert Green City. Daneben fahren dort täglich „30 000 Autos, Lkw und Busse“.

Auch die Grünen im Bezirksausschuss kritisieren den Stadtratsbeschluss: Die Situation für die Radler sei "unerträglich".

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading