Olympische Winterspiele Ski alpin: Startzeiten für Riesenslalom Frauen geändert

Die beiden Läufe im Riesenslalom der Damen am Dinestag finden 90 Minuten früher statt. Das ist eine Konsequenz aus verschiedenen anderen wetterbedingten Terminänderungen.

 

Sotschi – Die Organisatoren der Olympischen Spiele haben auf Grund der Verschiebungen von anderen Wettbewerben auf Dienstagvormittag die Startzeiten für den Riesenslalom der Frauen geändert. Beide Durchgänge beginnen nun jeweils 90 Minuten früher als geplant. Der 1. Lauf wird um 6.30/ 9.30 Uhr MEZ/OZ gestartet, der 2. Lauf um 10.00/13.00 Uhr MEZ/OZ.

Die Verschiebung wurde erforderlich, weil der am Montag zunächst abgesagte Snowboardcross-Wettbewerb der Männer um 7.30/10.30 Uhr MEZ/OZ Uhr am Dienstag eingeschoben werden musste. Der zunächst für Sonntag vorgesehene Massenstart der Biathleten über 15 km soll nun am Dienstag um 11.30/14.30 Uhr MEY/OZ gestartet werden.

Die Organisatoren sind bemüht, nicht mehrere Entscheidungen gleichzeitig laufen zu lassen. Damit wollen sie die Zuschauerströme besser kontrollieren. Darüber hinaus käme eine Überschneidung auch dem Fernsehen ungelegen. 

 

0 Kommentare