Ohne Erinnerung Mit zwei Promille: Soldat steht regungslos im S-Bahngleis

Auch als die S-Bahn nur noch wenige Meter vor ihm stand, blieb der Mann regungslos im Gleis stehen. (Archivbild) Foto: dpa

Ein stark alkoholisierter Bundeswehrsoldat stand am frühen Sonntagmorgen am Leuchtenbergring im S-Bahn-Gleis. Ein Zug konnte gerade noch bremsen.

 

Haidhausen - Wie die Polizei berichtet, stand am Sonntag gegen 6.30 Uhr ein 26-jähriger Mann zwischen den Haltestellen Leuchtenbergring und Ostbahnhof im S-Bahn-Gleis . Auch als eine S-Bahn auf ihn zufuhr, blieb der Bundeswehrsoldat aufrecht stehen und bewegte sich nicht. Nach einem Warnsignal kam der Lokführer mit einer Vollbremsung etwa zwei Meter vor dem stark betrunkenen Mann zum Stehen.

Der 26-Jährige entschuldigte sich mehrmals bei den Beamten – laut Polizei war ihm der Vorfall "sichtlich peinlich". Zu den Umständen konnte er keine Angaben machen, er wusste nicht mehr, wie und wo er in den Gleisbereich kam. Der Bundeswehrsoldat wusste nur noch, dass er zu seinem Standort nach Pöcking wollte. Die Polizei maß einen Atemalkoholwert von 2,08 Promille.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading