Öffentliche Auftritte abgesagt Noch-FIFA-Boss Blatter gesundheitlich angeschlagen

Wie schlecht es ihm tatsächich geht, darüber kann man im Moment nur spekulieren. Fakt ist: Der suspendierte FIFA-Boss Joseph S. Blatter befindet sich in ärztlicher Behandlung.

 

Zürich - Der suspendierte FIFA-Präsident Joseph S. Blatter ist gesundheitlich angeschlagen.

Der Schweizer befinde sich in "medizinischer Abklärung", wird Blatter-Berater Klaus J. Stöhlker auf blick.ch zitiert.

Schweizer Medienberichten zufolge habe der 79-Jährige am vergangenen Wochenende einen medizinischen Zwischenfall erlitten und nun für die kommende Woche zwei Termine abgesagt.

"Bald wird es ihm wieder gut gehen", versicherte Stöhlker. Blatter ist wegen einer dubiosen und nicht verbuchten Millionen-Zahlung des Weltverbandes FIFA an Michel Platini ebenso wie der französische Präsident der Europäischen Fußball-Union (UEFA) zunächst bis 5. Januar 2016 suspendiert.

Die Schweizer Bundesanwaltschaft ermittelt gegen ihn außerdem wegen des Verkaufs von TV-Rechten der FIFA zu Dumping-Preisen.

Im Mittelpunkt des Interesses steht eine dubiose Zahlung an den Uefa-Präsidenten Michel Platini in der Höhe von umgerechnet 1,8 Millionen Euro.

 

0 Kommentare