Obermaiselstein Straße weiter gesperrt

Obermaiselstein Trotz erfolgter Sprengung ist die Kreisstraße OA 5 bei Obermaiselstein im Landkreis Oberallgäu weiterhin durch Felsstürze gefährdet und bleibt bis voraussichtlich 11. März gesperrt.

 

Eine Ortsbegehung mit Geologen und Vertretern des Bayerischen Landesamtes für Umwelt ergab, dass noch immer Felsen abzustürzen drohen und durch weitere Sprengungen entfernt werden müssen, wie das Landratsamt Oberallgäu am Freitag in Sonthofen mitteilte. Die Vollsperrung der Straße gilt seit 14. Januar.

 

0 Kommentare