Oberhaching Zu schnell unterwegs: 20-Jähriger schwer verletzt

Weil er zu schnell fuhr und es noch dazu glatt war, kam ein 20-Jähriger in einem Waldstück bei Oberhaching von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Er verletzte sich schwer. Foto: Polizeipräsidium München

In einem Waldstück bei Oberhaching fährt ein junger Mann zu schnell in eine Linkskurve - weil es noch dazu glatt ist, prallt er gegen einen Baum und verletzt sich schwer.

 

Oberhaching - Am Montag gegen 6 Uhr morgens fuhr ein 20- Jähriger mit seinem Fiat Punto die Ortsverbindungsstraße zwischen von Ödenpullach nach Großdingharting. Da er zu schnell unterwegs und es glatt war, kam er im dortigen Waldstück in einer leichten Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab. Er prallte frontal gegen einen Baum.

Durch den Unfall wurde der 20-Jährige schwer verletzt und musste zur stationären Behandlung in ein Klinikum gebracht werden. Am Fiat entstand Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro, der Schaden am Baum betrug etwa 2.000 Euro. Verkehrsbehinderungen gab es nicht.

 

2 Kommentare