Nur 16100 Zuschauer Viele leere Plätze gegen Cottbus

So sah es noch gegen Dortmund aus: Die Löwen-Fans in der Allianz-Arena. Foto: Rauchensteiner/AK

Ernüchternde Kulisse bei den Löwen. Statt der gewünschten 18.000 Fans kamen gegen Cottbus nur deutlich weniger ins Stadion.

 

München - Sie versuchten wirklich viel, um ihr Ziel zu erreichen. Das lautete: 18.000 Zuschauer gegen Energie Cottbus. Aber dennoch wurde das Ziel eindeutig verfehlt. Gerhard Mayrhofer, der Löwen-Präsident, hatte die Fans im Vorfeld der Partie via Facebook aufgerufen, ins Stadion zu kommen und die Mannschaft zu unterstützen ("wir brauchen euch"). Das Resultat: ernüchternd. Nur 16.100 Fans fanden den Weg nach Fröttmaning. Der Zuschauerschnitt (bis dahin etwas mehr als 17.000) wird also weiter sinken.

Im Vergleich: Der 1. FC Köln, Tabellenführer in der Zuschauer-Tabelle der zweiten Liga, hat im Schnitt 45.000 Fans im Stadion.

 

20 Kommentare