Nürnberger Zweite im Derby „Wir wollen das Spiel gewinnen!“

Dieter Nüssing will am Sonntag im Derby gegen die SpVgg Greuther Fürth, wie schon im Hinspiel, wieder gewinnen. Foto: 1. FC Nürnberg

Im „kleinen Derby“ zwischen den Amateuren des 1. FC Nürnberg und der SpVgg Greuther Fürth könnten am Ostersonntag (14 Uhr) einige Zuschauer kommen, da auf Amateurebene nicht gespielt wird.

 

Nürnberg – 0:1 lag der FCN im Hinspiel der Regionalliga Bayern im Derby gegen den Nachbarn aus Fürth bis eine Viertel Stunde vor Schluss zurück. Antonio-Mirko Colak war der Matchwinner, als er nach seiner Einwechslung zum 1:1 traf und das 2:1 auflegte.

Colak machte auch im Test unter der Woche auf sich aufmerksam, als er beim 6:0 gegen den Bezirksligisten SC Rupprechtstegen vier Mal einnetzte. Genügend Selbstvertrauen und Motivation dürfte der Deutsch-Kroate demnach haben.

„Wir wollen das Spiel gewinnen“, gibt sich Club-Coach Dieter Nüssing vor dem Derby-Rückspiel in einem Interview mit dem regionalen Fußball-Online-Magazin anpfiff.info kämpferisch.

Aktuell sind die Cluberer die zweitbeste Amateurmannschaft in der Regionalliga Bayern als Dritter hinter Tabellenführer 1860 München II und dem FV Illertissen. Die Spielvereinigung Greuther Fürth hat fünf Punkte Vorsprung auf den ersten Relegationsplatz.

 

0 Kommentare