NS-Dokumentationszentrum Karolinenplatz und Brienner Straße gesperrt

Der Karolinenplatz in der Maxvorstadt. Foto: Bernd Wackerbauer

Wegen der Eröffnungsfeierlichkeiten des NS-Dokumentationszentrums wird das Gebiet um den Karolinenplatz am Donnerstag, 30. April großräumig gesperrt.

 

Maxvorstadt - Wegen des Festakts zur Eröffnung des NS-Dokumentationszentrums München kommt es am 30. April zu erheblichen Verkehrsbehinderungen rund um den Karolinenplatz. Es wird gebeten, das Gebiet großräumig zu umfahren.

Gesperrt sind alle Zufahrtsstraßen zum Karolinenplatz: Brienner Straße ab Arcisstraße bis Altstadtring, Barer Straße zwischen Gabelsberger- und Karlstraße sowie die Max-Joseph-Straße. Die Umleitungen sind beschildert.

Die Tramlinien 27 und 28 werden von zirka 13 bis 21.30 Uhr zwischen Kurfürstenplatz und Karlsplatz (Stachus) durch Busse auf teilweise abweichender Route ersetzt.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading